Herzlich Willkommen auf den Seiten des
Verein Tiere in Not Chemnitz e.V. !

Eines der Hauptanliegen des Vereines besteht darin, ausgesetzten Tieren ein zeitweiliges Zuhause zu geben, sowie Tieren, welche von ihren Besitzern nicht mehr gehalten werden können, aufzunehmen und in eine neue Familie zu vermitteln. Wir beherbergen regelmäßig viele Katzen sowie Kleintiere wie Kaninchen, Meerschweinchen, Vögel, Chinchillas, Degus ect.. Alle Tiere warten sehnsüchtig auf tierliebe Menschen die Ihnen ein Zuhause schenken.
Über Ihren Besuch freut sich unser gesamtes Team sowie unsere zwei- und vierbeinigen Schützlinge !
  zooplus.de





       
Samtpfote der Woche
Helge, männlich-kastr., geb. 05/2021

Im Herbst 2021 nahmen wir Helge zusammen mit seiner Mutti und seinen Geschwistern bei uns auf. Bis dahin hatte sich die kleine Familie alleine durchgeschlagen, bis aufmerksame Tierfreunde die Katzen einfingen und in unsere Obhut gaben. Seitdem ist Helge zu einem stattlichen Kater herangewachsen. Seine anfängliche Scheu hat er noch nicht vollständig abgelegt aber er ist auf einem guten Weg. Ein fürsorglicher Katzenfreund, der Geduld und viel Liebe aufbringt, wird bestimmt schnell sein Vertrauen gewinnen. Des Weiteren wünschen wir uns für Helge unbedingt einen zahmen Spielkameraden, denn er ist sehr sozial und orientiert sich an Artgenossen. Nach unserer Auffassung ist Helge der perfekte Zweitkater, zwar noch kein Schmusekater aber das wird ganz bestimmt noch.



Zu unseren Samtpfoten »
 
Wo Sie uns finden:
Verein Tiere in Not Chemnitz e.V.
Johannes - Dick - Straße 3-5 in
09123 Chemnitz
Telefon: +49 (0) 371 / 67 61 055
Fax: 0371 / 495 77 28
E-Mail: kontakt@tierasyl-chemnitz.de
Öffnungszeiten:
Montags & Donnerstags von 17.00 - 19.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung
 
    Aktuelle Notfalldienste >>
 

Spendenkonto:
Kontoverbindung

IBAN: DE45 870 50000 3510 0018 41
BIC: CHEKDE81XXX

Sparkasse Chemnitz

Spenden mit Paypal:


 
Bitte helfen Sie uns mit einer kleinen Geldspende, Mitgliedschaft, einer Futterspende oder Ihrem ehrenamtlichen Engagement ...
weiterlesen »
 
       
News

+++ Ukrainische Flüchtlinge und ihre Haustiere +++


Liebe Tierfreunde,

seit Beginn des Krieges in der Ukraine, sind auch wir voller Fassungslosigkeit und mit großer Traurigkeit erfüllt. Das unsägliche Leid der Menschen und Tiere in der Ukraine geht an niemanden von uns spurlos vorbei.  Wie auch zahlreiche andere Tierschützer haben wir bereits für Transporte an die ukrainische Grenze gesammelt und auch Spenden für geflüchtete Frauen und Kinder in den Erstaufnahmeeinrichtungen abgeben können. Die ersten ukrainischen Flüchtlings-katzen sind bereits bei uns eingezogen und deren medizinische Versorgung wurde inzwischen eingeleitet. Die Besitzer der Tiere besuchen ihre Vierbeiner regelmäßig und sind natürlich bestrebt, umgehend Wohnraum zu finden, damit sie ihre geliebten Haustiere wieder in ihre Obhut nehmen können. Schließlich ist es das Einzige, was ihnen noch geblieben ist. Bis dahin können sich die zum Teil traumatisierten Katzen von der langen Reise erholen und zur Ruhe kommen. Aktuell gibt es noch keine Klärung darüber, wie und in welchem Umfang, die entstehenden Tierarztkosten durch Städte und Gemeinden übernommen werden und ob dies überhaupt erfolgen wird. Fakt ist jedoch, dass wir die Tiere die ungeimpft eingereist sind, umgehend gegen Tollwut impfen und chipen lassen müssen. Da einige Katzen auch verschiedene Krankheitssymptome aufweisen, müssen wir diese natürlich zum Wohle der Tiere abklären und behandeln lassen. Des Weiteren sind wir bei unkastrierten Tieren unterschiedlichen Geschlechts auch daran interessiert, Kastrationen zu veranlassen, damit es letztendlich hier in Deutschland nicht zu einer weiteren Vermehrung der Katzen kommt.

Aktuell sind die Bestimmungen so, dass die Katzen für 21 Tage unter Quarantäne gestellt werden müssen d.h. wir müssen die Tiere während dieser Zeit bei uns beherbergen und versorgen. Des Weiteren werden wir den Tierbesitzern eine kleine Erstausstattung für ihre Vierbeiner in den zugewiesenen Wohnungen zur Verfügung stellen müssen, da meist keine finanziellen Ressourcen vorhanden sind.

Wir bitten alle Tierfreunde deshalb herzlichst, um finanzielle Unterstützung. Wir versuchen aktuell zu helfen wo wir können aber wir dürfen auch nicht vergessen, dass das Frühjahr vor der Tür steht und wir dann auch mit erhöhter Aufnahme weiterer Katzen aus unseren Regionen rechnen müssen. Die Kittenzeit wird aufgrund des milden Winters in diesem Jahr wesentlich zeitiger auf uns zurollen als wir es in den vergangenen Jahren erlebt haben. Wir hoffen sehr, dass wir diese heraus-fordernden Wochen und Monate die vor uns stehen, mit allen zur Verfügung stehen Kapazitäten, gut meistern werden!

In den vergangenen Tagen haben wir außerdem ein Info-Blatt mit allen wichtigen Informationen für die Tierbesitzer zusammengestellt und in ukrainisch und russisch übersetzen lassen, damit sie notwendige Informationen darüber erhalten, was mit ihrem Tier nach der Übergabe in unsere Hände, geschieht.

Wie können Sie uns unterstützen ?

  • Geldspende
  • Sachspende
  • Wir benötigen ggfs. kurzfristige Pflegestellen für unsere „deutschen Katzen“, falls uns die Plätze ausgehen

Danke an alle die mithelfen, diese furchtbare Situation zu meistern !


 

+++Wir wünschen uns Einkaufsgutscheine für Grünfutter für unsere Nager+++


Wir beherbergen momentan einige Kaninchen im Tierasyl. Ein Hasenpärchen namens Creamy & Smokey fressen uns gerade quasi die "Haare vom Kopf". Deshalb würden wir uns über Unterstützung in Form von Einkaufsgutscheinen aus Supermärkten freuen. Gern kann auch direkt Grünfutter ( Salat,Möhren, Äpfel,Gurke,Stangensellerie usw. ) nach vorheriger telefonischer Absprache, abgegeben werden. Vielen Dank :-)


 

+++Pflegestellen & Dauerpflegestellen dringend gesucht+++


Wir sind regelmäßig auf der Suche nach Menschen die uns kurzfristig als Pflegestelle z.B. für die Aufzucht von Kitten, zum
Aufpäppeln geschwächter Tiere oder zum Zähmen kleiner Wildlinge, unterstützen. Ebenso benötigen wir gelegentlich Pflegestellen für Kaninchen, Meerschweinchen oder Chinchillas. Wer die Möglichkeit hat uns in dieser Form unterstützend zur Seite zu stehen, kann sich jederzeit gern telefonisch oder per E-Mail an uns wenden.


 
+++ Unterstützen Sie uns bei Ihren Online-Einkäufen mit Gooding +++


Seit einiger Zeit gibt es eine Möglichkeit, unseren Verein durch gewöhnliche Online-Einkäufe zu unterstützen – ganz ohne Mehrkosten für euch! Über 1.600 Online-Shops zahlen nun eine Prämie für uns, sobald ihr dort eingekauft.
Von eBay über Ikea bis hin zu zooplus machen viele mit. Wie genau das funktioniert, könnt ihr in dem folgenden Kurz-Film sehen: www.gooding.de/film

Wählt einfach vor eurem nächsten Einkauf unseren Verein aus:
https://www.gooding.de/verein-tiere-in-not-chemnitz-e-v-23634

Nun passiert es aber manchmal, dass man vor dem Einkauf nicht an die Unterstützung denkt.
Hier hilft unsere Vereinstoolbar! Einmal installiert, erinnert sie euch vor dem Einkauf im Shop automatisch an die
Unterstützung unseres Vereins. Hier könnt ihr sie erhalten: https://www.gooding.de/toolbar


 
+++ Flyer zum Thema Balkonnetz/Fensternetz/Kippschutz +++


Unser informativer Flyer zu diesem wichtigen Thema steht Ihnen auch online zur Verfügung. Darin können Sie sich umfassend informieren und erfahren wie notwendig die Sicherung der Balkone und Fenster zum Schutz Ihres geliebten Vierbeiners ist. ... weiterlesen »

 
 
 

Info's Kleintierhaltung, Balkonnetzpflicht für verantwortungsbewußte Katzenbesitzer, Thema Kastration, Übersicht Giftpflanzen u.v.m...
Hier finden Sie Tipps zur Tierhaltung »

 
 
         
 
   
 

Spendenkonto:

Sparkasse Chemnitz

IBAN: DE45 870 50000 3510 0018 41
BIC: CHEKDE81XXX

 

letzte Aktualisierung 27.04.2022